Samstag, 1. Oktober 2016

Krank sein ist doof

Die Maya hat vorgestern Nacht angefangen sich zu erbrechen. Erst mal denke ich mir da nichts dabei, denn das kommt immer mal vor. Meistens sind es z.B. Ochsenziemer die einfach zu groß runter geschluckt werden und wieder raus müssen (da habe ich mich schon öfter mal gefragt wie die überhaupt runter gehen) Aber als Labbi-Besitzer ist man so etwas quasi gewohnt.

Aber vorgestern hat sich die Maya wirklich ganz oft und ganz schlimm erbrochen und war auch recht angeschlagen. Da bin ich dann am Vormittag lieber mal in die Tierklinik gefahren die wurde neu gebaut und muss schließlich auch finanziert werden....

Die Tierärztin meinte das sieht ganz nach einem verdorbenem Magen aus. Vergiftungserscheinungen hatte Maya glücklicherweise nämlich keine. Denkbar wäre auch, dass die Übelkeit von der Läufigkeit, also von dem ganzen Hormondurcheinander in ihrem Körper kommt. Sie bekam eine Spritze gegen die Übelkeit und ich das Medikament für sie noch einmal in flüssiger Form für zu Hause mit. Am späten Nachmittag hörte das Erbrechen dann endlich auf und Maya kam zur Ruhe. Heute geht es ihr glücklicherweise schon wieder viel besser. Bis morgen bekommt sie noch Schonkost und dann ist der Spuk hoffentlich vorbei.

Ein Häufchen Elend in der Tierklinik
Menno, ich will hier weg



Kommentare:

  1. Autsch, was für ein Ausrutscher der Gesundheit. Ich wünsch dir ganz schnell wieder eien riesengrossen Appetit nach Labrador Art.
    Deine Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für eure guten Wünsche. Der Appetit ist schon wieder voll umfänglich vorhanden :-)) Ich wurde heute mit großen Augen angeschaut, als ich ihr die Schonkost (gekochtes Hühnchen mit Reis und Quark) hingestellt habe. Einmal inhalieren, fort war die Portion und die Augen groß, nach dem Motto "und wo bleibt der Rest Bitteschön" So muss es sein :-))))

      Löschen
  2. Ja mei wer geht schon gerne zum Arzt ...wie sie guckt ... schön zu lesen das es ihr schon wieder besser geht.
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  3. Oh die Arme ♥ Fein, dass es Maya schon wieder besser geht! Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  4. Krank sein ist doof und noch doofer ist es wenn Hund zum Tierarzt muss. Wir freuen uns das es Maya schon besser geht und drücken fest die Daumen und Pfötchen das es auch so bleibt. Dann werden bestimmt auch die Portionen wieder größer ;-)
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Och wie sie dort sitzt - herzzerreisend - wirklich wahr. Zum Glück geht es ihr schon besser - krank sein ist wirklich mehr als doof.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. ....so einen arme maya....wie schön, dass es ihr wieder gut geht...
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
  7. Wie cool! Ein Hundeblog! Und dann hat sie auch noch den gleichen Namen wie ich ^^
    Sie sieht ja wirklich fertig aus.
    Ich hoffe auch, dass sich das Ganze jetzt erledigt hat :)

    Alles Liebe, May von Mayanamo

    AntwortenLöschen