Montag, 5. September 2016

Es ist soweit...

.... Maya ist läufig. Ich habe heute die ersten Blutstropfen gefunden. Das Schutzhöschen hatte sie allerdings schneller aus als an :-))) Nach ein wenig Recherche im Netz baue ich jetzt mal darauf, dass sie lernt sich selbst sauber zu halten. Glücklicherweise ist sie ja nicht oft und nur kurz alleine, so dass wir sie gut unter Beobachtung haben.

Wie haltet ihr das mit euren unkastrierten Hündinnen denn so?

Auf jeden Fall schlaucht sie das ganz schön.



Kommentare:

  1. Weil Emma und Lotte auch gern im Bett schlafen, bekommen sie in dieser Zeit nachts ein Höschen an. Sie schlafen dann ruhiger und putzen sich nicht laufend. Am Tag halten sie sich selber sauber.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Wuff Maya,
    was für Frauenkram - gib acht, dass nicht bald ein ganzer haufen kleiner Mayas herumwuselt. Meine Vor-Vorgängerin ist nämlich einmal ausgebüxt und hatte anschliessend neun freche kleine Labis zu versorgen.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  3. Da können wir leider gar keine Tipps geben, weil Socke kastriert ist. Aber die Zeit vergeht doch wie im Fluge…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen