Dienstag, 27. September 2016

Die Läufigkeit...

... sollte geschafft sein. Zumindest waren wir heute ganz mutig und haben die Maya ohne Leine im Wald laufen lassen :-) Allerdings haben wir auch Niemanden getroffen und Mayas Gehör scheint auch wieder zu funktionieren. Sie war sehr aufmerksam und hat prima gehört. Allerdings musste sie nicht so viel hören. Nach 3 Wochen permanent an der Leine beim Gassi, sollte sie heute einfach nur mal Hund sein und toben und laufen. Na ja sonst ist das auch nicht viel anders bei uns wenn wir ohne Leine unterwegs sind *lach*





Freitag, 16. September 2016

Hier wird viel geruht...

... derzeit. Aber insgesamt klappt das mit Maya's Läufigkeit echt klasse. Sie trägt meistens ein Höschen, weil sie ja überall hin darf und das beim schlafen mit dem selber sauber halten nicht so gut funktioniert. Das Höschen stört sie aber überhaupt nicht mehr und es hat auch nicht lange gedauert, bis sie es akzeptiert hat. Die Gassirunden sind der aktuellen Schlappheit angepasst und auch die "Rüden-Hauptstraßen" meiden wir aktuell. Falls wir doch mal einen treffen klappt es mit einem kurzen Zuruf "Achtung läufige Hündin" meistens sehr gut. Neulich hat sie mit einem kastrierten Hundeopa (15-jähriger Jack-Russel) gespielt. So kommt der Hundekontakt derzeit auch nicht komplett zum erliegen.

Die Hose hängt gerne mal auf "halb acht" :-)))





Montag, 5. September 2016

Es ist soweit...

.... Maya ist läufig. Ich habe heute die ersten Blutstropfen gefunden. Das Schutzhöschen hatte sie allerdings schneller aus als an :-))) Nach ein wenig Recherche im Netz baue ich jetzt mal darauf, dass sie lernt sich selbst sauber zu halten. Glücklicherweise ist sie ja nicht oft und nur kurz alleine, so dass wir sie gut unter Beobachtung haben.

Wie haltet ihr das mit euren unkastrierten Hündinnen denn so?

Auf jeden Fall schlaucht sie das ganz schön.