Dienstag, 5. Januar 2016

Von guten Tipps...

Als Welpenbesitzer lernt man ja täglich neue Menschen kennen. Ganz klar bei so einem niedlichen Wesen wird man natürlich sehr oft angesprochen. Ganz besonders spannend sind immer die guten Tipps welche man - selbstverständlich ungefragt- erhält. Sehr häufig ist uns in den letzten Tagen der Tipp "Kennel" begegnet. Diese Methode mag für viele vielleicht schlüssig und gut sein, wir lehnen sie jedoch völlig ab. Maya darf sich ihren Rückzugsort selbst wählen und unser "Kennel" steht im Auto und dient lediglich als sicheres Transportmittel. Niemals würde ich sie auch nur 1 Sekunde zu Hause darin einsperren, aus welchen Gründen auch immer. Es mag ja sein, dass die Hunde dadurch schneller stubenrein werden, wenn man sie nachts in einen Kennel sperrt, oder es ihnen leichter fällt alleine zu bleiben (was ich persönlich jedoch stark anzweifle) Wir nehmen lieber ein paar Tage oder Wochen Mehrarbeit auf uns, die es vielleicht länger dauert, bis die Maus dann sauber ist sowie gerne und stressfrei alleine zu Hause bleibt.

Ich bin für Tipps in Sachen Erziehung generell sehr offen, jedoch finde ich es ein wenig anstrengend ungefragte Tipps als DIE einzige und richtige Methode aufgedrückt zu bekommen. Aber das kennen wir ja noch - vor 7 Jahren bei Bruno war es nicht anders ;-) Gut, dass jeder selbst entscheiden darf, wie er seinen Hund erzieht. DIE richtige Methode gibt es meines Erachtens ohnehin nicht, das muss man immer auf seinen Hund bezogen sehen und herausfinden was sowohl zur persönlichen Einstellung als auch zu dem Hundekind passt.

Abgesehen davon haben wir gar nicht so hohe Ansprüche an Maya. Es gibt ein paar Dinge auf die wir großen Wert legen, ansonsten soll sie einfach nur unsere Wegbegleiterin sein und ein schönes Hundeleben führen und vor allem Spaß am leben und am lernen haben.

Das trifft es auf den Punkt

Maya macht derweil das was sie am besten kann
SCHLAFEN :-)))



Kommentare:

  1. Diese Besserwisser liebe ich auch! Sie haben in jeder Hinsicht die meiste Ahnung, auch wenns um Kindererziehung geht immer Tipps parat, die die allerbesten sind. Jeder sollte das machen, was er für richtig hält.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich solche alles- immer- besser-wissende nicht ausstehen kann. Egal wo egal bei was Tipps ende nie. Ihr werdet das mit der süßen kleinen schon so machen wie ihr es für das beste hält. Ich für meinen teil bin.schon ein großer Fan von der kleinen auch wenn sie noch net stubenrein ist :)))
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  3. deine maja ist richtig süß sagt mein frauchen, ne echte speckmaus :*

    ich bin noch recht neu in der bloggerwelt aber es gefällt mir sehr über mich, mein leben und meine familie zu erzählen. vielleicht kommt maja mal vorbei und wir werden freunde ;)

    glg, luana

    AntwortenLöschen